„ überall kann man sparen,
nur beim Wohnen nicht!
Es gibt Räume, die unsere
Seele nicht atmen lassen,
Zimmer, die uns jeden Morgen,
wenn wir aufstehen, den Glauben
an die Zukunft nehmen.
Oder ein Treppenhaus, zum
Beispiel, kann ausreichen,
dass man jedesmal, wenn man
heimkommt, eine Zone von
Widerwillen durchschreiten muss,
man überträgt es auf die Frau,
die uns empfängt, jahrelang,“


Max Frisch, Tagebücher